Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Wir erwerben das 3 Hektar große Areal der Schloss Wachenheim AG


Unser Unternehmen hat das rund drei Hektar große Gelände der Schloss Wachenheim AG in Böchingen bei Landau erworben. Nun planen wir die Entwicklung eines modernen, nachhaltigen Wohnquartiers mit Einfamilienhäusern und Wohnungen sowie eine touristische Nutzung. Vor rund zehn Jahren wurde der Standort stillgelegt und zwischenzeitlich in Teilen vermietet sowie für die Reifung hochwertiger Flaschengärsekte genutzt. Nun ist die Freude bei allen Beteiligten groß, dass die Fläche in der Ortsmitte neu gestaltet wird.

Kern der Projektidee, so Geschäftsführer Stephan Ruppert, ist die Neuordnung und Überplanung der gesamten Liegenschaft. „Wir werden das Wohnquartier in mehreren Abschnitten von Süden nach Norden entwickeln. Entlang der Hauptstraße im Süden planen wir Geschosswohnungsbau, im Norden werden in den nächsten Jahren Einfamilienhäuser entstehen.“ Das Konversionsprojekt ist aufgrund der nahezu vollständig mit Fabrikgebäuden und Hallen versiegelten Fläche eine große Herausforderung, der wir uns aber gerne stellen. „Die Innenentwicklung wird einen großen Mehrwert für die Gemeinde bieten. Besonderen Stellenwert hat es dabei für uns, dass das neu entstehende Quartier mit der umgebenden Bebauung harmoniert. Es soll kein Fremdkörper werden, sondern ein neues kleines Wohnviertel, das in den Ortskern Böchingens passt.“

Unser Vertriebsleiter Helmut Arens ergänzt, dass bei der Entwicklung auch die bestehende denkmalgeschützte Immobilie einbezogen werden soll: „Das Barockschloss Böchingen sowie die Evangelische Kirche werden im Zuge der Neubebauung freigestellt. Beide Gebäude erhalten so eine bessere Eingangssituation. Für das Schloss können wir uns zudem die Einbindung in ein Fremdenverkehrskonzept vorstellen.“

„Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung für Böchingen“, so Ortsbürgermeister Reinhold Walter. „Wir erhalten mit der vorgestellten Konzeption eine lebendige Ortsmitte, die unsere Gemeinde zusammen mit den neuen Wohnungen bereichern wird.“ Sehr gut aufgenommen wurde, so Walter, dass der Investor den Wünschen der Gemeinde entgegenkommen wolle. Dies trage dazu bei, das Vertrauensverhältnis zwischen den Akteuren sowie den Bürgerinnen und Bürgern zu stärken. Auch Torsten Blank, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Landau-Land, begrüßt den Verkauf der Fläche. „Die Neukonzeption des Areals und die Idee einer zusätzlichen, touristischen Infrastruktur haben uns überzeugt.“

Überzeugt, den richtigen Käufer gefunden zu haben, ist auch Oliver Gloden, Vorstandssprecher der Schloss Wachenheim AG: „Seit August 2017 haben wir sehr konstruktive Gespräche mit Helmut Arens und Stephan Ruppert geführt. Wir freuen uns sehr, dass an unserem langjährigen Standort in Böchingen nun bald neues Leben einziehen wird.“

Landrat Dietmar Seefeldt sieht in den Planungen ein positives Signal für Böchingen und den gesamten Landkreis Südliche Weinstraße. „Immer mehr Menschen wollen in Landau und der Umgebung wohnen. Wir verfügen über eine gute Infrastruktur und sind nicht zuletzt wegen unserer wunderschönen Landschaft eine attraktive Region. Projekte wie dieses sorgen für eine Belebung des Ortskerns und stärken den Standort nachhaltig.“

Wie Geschäftsführer Stephan Ruppert erklärt, laufen bereits Abstimmungen mit den kommunalen Stellen bezüglich der Bauleitplanung. Hier werden wir den Dialog fortsetzen, um zeitnah mit den nächsten Schritten beginnen zu können. Sobald das Baurecht vorliegt, können die Abrissarbeiten auf dem Gelände starten.