Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Die wineBANK wird neuer Mieter im Trierer Posthof


Triers neue Mitte, der Posthof am Kornmarkt, ist künftig um ein innovatives Angebot reicher: Die von dem Rheingauer Winzer und Unternehmer Christian Ress ins Leben gerufene „wineBANK“ hat einen Mietvertrag unterzeichnet und plant für Anfang kommenden Jahres die Eröffnung einer Filiale im Posthof. Weinliebhaber können dort ihre edlen Tropfen unter ideal klimatisierten Bedingungen lagern und die traditionsreiche Umgebung der ehemaligen Trierer Hauptpost für private Verkostungen nutzen.

„Wir freuen uns, dass sich die wineBANK für den Standort Posthof entschieden hat“, erklärt Jens Baasch von der Unternehmensgruppe Gilbers & Baasch, die gemeinsam mit dem Bauunternehmen Matthias Ruppert die Revitalisierung des Posthofs geplant und umgesetzt hatte. „Mit ihrem Netzwerk-Gedanken und dem besonderen Ambiente ergänzt die wineBANK die bestehende Mischung aus Hotel, Gastronomie, Einzelhandel und Büros, die den Posthof auszeichnet.“

„In der Verbindung aus dem 140 Jahre alten Posthof-Gebäude und dem traditionsreichen Winzerhandwerk liegt ein großer Charme“, so Stephan Ruppert, Geschäftsführer des Bauunternehmens Matthias Ruppert. „Die eigenen Weine mit Freunden und Bekannten an diesem Ort zu genießen, wird viele Weinbegeisterte ansprechen und den Posthof so für weitere Zielgruppen erschließen.“ Der Geschäftsführer und Clubmanager der wineBANK Trier, Daniel Müller, wird den neuen Standort leiten: „Trier als Weinstadt, umgeben von berühmten Weinanbaugebieten, ist der ideale Standort für das tolle Konzept der wineBANK. Mit dem historischen Flair des Posthofs erzielen wir ein Gefühl von Gemütlichkeit, das Weinliebhaber auch über die Stadtgrenzen hinaus zum Posthof ziehen wird.“ 

Die wineBANK wird das Gesamtprojekt Posthof abrunden. Sie ist mit ihren 500 Quadratmetern Mietfläche aber nicht der einzige Neuzugang im Posthof: Be-reits im November 2018 hatte das Restaurant „Treza“ seine Türen geöffnet und bietet seinen Gästen seither auf 300 Quadratmetern Spezialitäten aus der mediterranen Küche. Am 16. März 2019 kommt ein weiteres kulinarisches Angebot hinzu: Ab dann können die Trierer die ausgefallenen Kreationen der „Cupcake Kitchen“ auf rund 145 m² genießen.

Bildquelle: Unternehmensgruppe Gilbers & Baasch